Suchergebnisse für "Borreliose"

41 Suchergebnisse

Lyme-Borreliose A69.2 Dermatologie

Lyme-Krankheit; Erythema-migrans-Krankheit; Zecken-Borreliose; Borreliose; Lyme disease, Lyme Borreliose,

Lyme-Borreliose Verlauf/Prognose Günstig. Die meisten Symptome sind selbstlimitierend. Unterschiedlicher Verlauf de...
Borreliosen A69.2 Dermatologie
Borreliosen Definition Durch Borrelien ausgelöste Krankheitsbilder. S.u. Borrelien, Lyme-Borreliose. Einteilun...
Borreliose chronische kutane Dermatologie
Borreliose chronische kutane Gehe zu Lyme-Borreliose
Zecken-Borreliose Dermatologie
Zecken-Borreliose Gehe zu Lyme-Borreliose
Erythema chronicum migrans A69.2 Dermatologie
Erythema migrans; Wanderröte; Lyme-Borreliose;
...ologischer Nachweis von Borrelien-spezifischen Antikörpern der Frühphase (s.u. Borrelien, s.u. Lyme-Borreliose). Dieser kann jedoch in dieser frühen Infektionsphase noch fehlen! PCR: Bei untypischer Klinik kann...
Acrodermatitis chronica atrophicans L90.4 Dermatologie

Dermatitis atrophicans chronica progressiva; Morbus Herxheimer; Dermatitis atrophicans diffusa progressiva idiopathica Oppenheim; Taylorsche Krankheit; Pick-Herxheimer-Krankheit, Akrodermatitis chronica atrophicans, chronic cutaneous borreliosis, Lyme-Borreliose

 

...a. 5.-6. Lebensjahrzehnt. Auftreten meist Monate bis Jahre nach der Infektion im Stadium 3 der Lyme-Borreliose. Definition Durch Infektion mit Borrelien hervorgerufene, chronische, zu ausgeprägter Haut- und Wei...
Borrelien Dermatologie
...tung sind u.a. die Arten: Borrelia burgdorferi sensu lato: Borrelia sensu stricto: Erreger der Lyme-Borreliose (Nachweis bei etwa 60% der Pat.) Borrelia garinii: Erreger von Lyme-Borreliose u. Polymeningoradiku...
Dermatitis interstitielle granulomatöse mit Arthritis M30.1 Dermatologie

Interstitielle granulomatöse Dermatitis mit Arthritis; Churg-Strauss Granulome, Interstitial granulomatous dermatitis, IGDA 

.... Andere Autoren halten sie für ein spätes Stadium einer Vaskulitis. Differentialdiagnose Klinisch: Borreliose: Kutanen Borreliose (evtl. mit einer interstitiellen granulomatösen Dermatitis). Klinisch-serologis...
Zeckenstich X29.9 Dermatologie
...llen), des Weiteren externe antiseptische Therapie mit Polyvidon-Jod-Salbe (z.B. Betaisodona). S.a. Borreliosen, Lyme-Borreliose, Zeckenstichfieber, Frühsommermeningoenzephalitis. Hinweis(e) Zecken können einen...
Lyme-Arthritis M01.20 Dermatologie
Lyme-Arthritis Definition Infektallergische Mono-, Oligo- oder Polyarthritis bei Lyme-Borreliose oder Manifestation einer Lyme-Borreliose mit schubweisem Verlauf und vorwiegendem Befall der Knie-...
Lymphadenosis cutis benigna L98.8 Dermatologie

Lymphozytom; benigne Lymphoplasie der Haut; multiples Sarkoid; borrelial lymphocytoma, Bäfverstedt-Syndrom; kutanes B-Zell-Pseudolymphom; LACB, Pseudolymphom, Lymphadenosis benigna cutis; lymphocytoma cutis; Spiegler-Fendt sarcoid; cutaneous lymphoid hyperplasia;  

...Acta Derm Venereol 23: 1-202 Büchner SA et al. (1988) Infiltrative Lymphadenosis benigna cutis als Borreliose der Haut. Hautarzt 39: 77-81 Burckhardt JL (1911) Zur Frage der Follikel- und Keimzentrenbildung de...
Hyperhidrose (Übersicht) R61.9; G90.8 Dermatologie

Hyperhidrosis; Ephidrosis; Hyperhidrosis; Sudorrhoe, krankhaftes Schwitzen, pathologisches Schwitzen; primary focal hyperhidrosis; primäre fokale Hyperhidrose; Schwitzen;

...drenogenitales Syndrom. Hyperhidrose als Paraneoplasie Sonstige: Infektionskrankheiten(Tuberkulose, Borreliose) Autoimmunerkrankungen Hypertonie. Seltene Syndrome mit Hyperhidrose: Acropathia ulcero-mutilans no...
Panniculitis nodularis nonsuppurativa M35.6 Dermatologie

Rezidivierende, fieberhafte, nicht eitrige Pannikulitis; Weber-Christian-Syndrom; Weber Christian disease; Idiopathic nodular panniculitis (Mac Donald); idiopathische lobuläre Pannikulitis

...vorgänge und Alpha–1-Antitrypsin-Mangel. Eine noduläre Pannikulitis als hypererge Reaktion bei Lyme-Borreliose ist beschrieben. Manifestation Ca. 70% Frauen, Durchschnittsmanifestationsalter bei 40 Jahren. Loka...
Zecken Dermatologie

Ixodidae; Argasidae; Ixodes;

...rasitischen Tiergruppe. Bedrohung von Menschen besteht durch Übertragung der Krankheitserreger für: Borreliosen Frühsommermeningoenzephalitis (FSME) Rickettsiosen Tularämie (Dermacentor-Arten) Babesiose (Ixodes...
Zoonosen (Übersicht) A20-28 Dermatologie
...h relevante bakterielle Zoonosen: Bartonellosen: Katzenkratzkrankheit Übrige Bartonella-Infektionen Borreliosen: Lyme-Borreliose Rückfallfieber Bruzellosen Chlamydiosen: Psittakose/Ornithose andere durch Chlamy...
Dermatitis-Arthritis-Syndrome jeweilige Dermatose Dermatologie
DA-Syndrome
...rkome; Aktivierung weiterer rheumatischer Erkrankungen wie: Reiter-Syndrom, SLE, Vaskulitiden) Lyme-Borreliose (Leitsymptome: Erythema chronicum migrans, Lymphadenosis cutis benigna, Acrodermatitis chronica atr...
Erythromelie L90.4 Dermatologie
Erythromelie Therapie Entsprechend der Acrodermatitis chronica atrophicans, s.a. Lyme-Borreliose. Definition Blauschwarze Zyanose der Akren bei der Acrodermatitis chronica atrophicans.
Cutis marmorata teleangiectatica congenita Q27.8 Gefäßmedizin
Cutis teleangiectatica congenita; van Lohuizen-Syndrom; Phlebectasia congenita generalisata; angeborene generalisierte Phlebektasie; Livedo reticularis congenitalis; Phlebectasia congenita
...ch erstmals mit den Erscheinungen vorstellen; fehlende Serologie, Histologie ist für die chronische Borreliose diagnostisch) Livedo racemosa (nicht angeboren, Histologie ist diagnostisch, weitere Zeichen der Sy...
Pseudosklerodermien L94.8 Dermatologie
...igen und diese so imitieren. Einteilung Nach Ätiologie unterscheidet man: Infektiöse Ursachen: Lyme-Borreliose. Medikamentös- oder toxisch induziert: Toxic oil syndrome Eosinophiles-Myalgie-Syndrom (L-Tryptopha...
Atrophodermia idiopathica et progressiva L90.3 Dermatologie

Erythematöse zirkumskripte Sklerodermie; Morphea plana atrophicans; Sclerodermia minima; Sclérodermie atrophique d'emblée; Idiopathic progressive atrophoderma of Pasini-Pierini

...meiden. Interne Therapie Bei positivem Borrelientiter: Infusionstherapie mit Penicillin G (s. Lyme-Borreliose). In Einzelfällen soll Hydroxychloroquin geholfen haben. Bestrahlungstherapie UVA1-Bestrahlung ( UV...
Fasziitis eosinophile M35.4 Dermatologie
Diffuse Fasziitis mit Eosinophilie; Shulman-Syndrom; eosinophilic fasciitis; Eosinophile Fasziitis; diffuse fasciitis with eosinophilia
...iation mit Thrombozytopenie, aplastischer oder hämolytischer Anämie. Auftreten im Rahmen einer Lyme-Borreliose ist möglich. Definition Seltene, akut einsetzende, Sklerodermie-ähnliche (oder zugehörige) Erkranku...
Exanthem (DD) R21.x0 Dermatologie
Ausschlag; Exantheme; Exanthemerkrankungen
...ch (Staphylokokkus aureus-Toxine) Toxic Schock-Syndrom (Staphylokokkus aureus-Toxine) Lyell-Syndrom Borreliosen (Borrelien spp.). Bakterielle und sonstige infektiöse Exantheme (selten): Mykoplasmen-Exantheme Se...
Ixodes ricinus Dermatologie
Holzbock; Waldzecke
Ixodes ricinus Definition Häufigste Zeckenart in Mitteleuropa. Überträger von Erregern der Lyme-Borreliose, Frühsommermeningoenzephalitis, endemischem Rückfallfieber, Babesiose u. Ehrlichose. S.a. Zecken, Z...
Kälteurtikaria L50.21 Allergologie
Urticaria e frigore; Kältekontakturtikaria; Kälteallergie;
...ichreaktionen Quallengiftreaktionen Infektionskrankheiten Erkrankungen durch Spirochäten (Syphilis, Borreliose) Masern Varizellen Hepatitis infektiöse Mononukleose HIV-Infektion Krankheiten mit abnormen Serumpr...
Minocyclin Dermatologie
...0: 409-419 Indikation Acne vulgaris, Acne papulopustulosa, Acne cystica, Chlamydien-Konjunktivitis, Borreliose, Brucellosen, Bartonellosen, Listeriosen, Rickettsiosen. Eingeschränkte Indikation Minocyclin sollt...