Vogelknöterich

Zuletzt aktualisiert am: 24.10.2017

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Synonym(e)

Polygonum aviculare

Definition

Der Vogelknöterich, auch Polygonum aviculare genannt, ist eine Pflanzenart innerhalb der Familie der Knöterichgewächse (Polygonaceae).

Allgemeine Information

Der Vogelknöterich ist eine einjährige Pflanze, deren Wurzeln eine Tiefe von bis zu 80 cm erreichen können; die Stängel aufrecht wachsenden Stängel weisen eine Länge von bis zu 60 cm auf. Die elliptisch geformten Laubblätter sind von gras- bis blaugrüner Farbe. Die Blütezeit von Polygonum aviculare umfasst die Monate von Mai bis Oktober.
Dabei sitzen die Blüten einzeln oder in kleinen Gruppen von bis zu sechs Blüten zusammen. Die Blütenhülle ist von ist grünlicher Farbe mit einem weißen, rosafarbenen oder rötlichen Rand. Die glatten Nussfrüchte sind 2 bis 3 mm groß.

Polygonum aviculare ist die Stammpflanze von Polygoni avicularis herba, dem zur Blütezeit mit den Wurzeln gesammelten und getrockneten Kraut der Pflanze. 

Verweisende Artikel (1)

Polygonum aviculare;

Weiterführende Artikel (1)

Polygoni avicularis herba;
Abschnitt hinzufügen

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 24.10.2017