Silicone quaternium-12

Zuletzt aktualisiert am: 20.03.2018

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Definition

Silicone bezeichnet ganz allgemein langkettige Siliciumverbindung, bei denen die Siliciumatome über Sauerstoffbrücken miteinander verknüpft sind, "Quaternium-..." komplexe quartäre Ammonium-Verbindungen, bei denen die 4 Wasserstoffatome des Ammonium-Kations durch (oftmals polymere) organische Reste (R) ersetzt sind. Die verschiedenen Vertreter dieser Gruppe werden durch Ziffern unterschieden, hier quaternium-12.
Silcone quaternium-12 wird in kosmetischen Rezepturen eingesetzt. Die komplexe Silikonverbindung wirkt als Antistatikum (verringert statische Aufladungen, indem die elektrische Ladung an der Oberfläche, beispielsweise von Haaren, neutralisiert wird) und als Haarkonditionierungsmittel (macht das Haar leicht kämmbar, geschmeidig, weich und glänzend und verleiht ihm Volumen).

Abschnitt hinzufügen

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 20.03.2018