Saccharomyces/copper ferment (INCI)

Zuletzt aktualisiert am: 14.03.2018

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Definition

„Saccharomyces“, auch Zuckerhefen (griech. sakcharon = Zucker) genannt, bezeichnet einen Gattungsbegriff für Ascosporen-bildende Sprosspilze. Kulturen von Saccharomyces-Arten wachsen unter idealen Bedingungen sehr rasch und können innerhalb von 3 Tagen zur Reife gelangen. Sie besitzen die Fähigkeit, verschiedene Kohlenhydrate – v.a. Zucker – zu verwerten. 
Saccharomyces/copper ferment ist ein Produkt, das durch eine Fermentierung von Saccharomyces-Arten in Anwesenheit von Kupfer-Ionen entsteht. 

 Saccharomyces/copper ferment ist ein Substanzgemisch, das in kosmetischen Rezepturen eingesetzt wird. Das Gemisch wirkt als Hautpflegemittel (hält die Haut in einem guten Zustand).

Abschnitt hinzufügen

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 14.03.2018