Naturheilkunde

Definition

Medizinische Heilkunde, die die selbstregulierenden Kräfte des Organismus zur Behandlung zu nutzen sucht ( Ganzheitsmedizin). Nicht alle naturheilkundlichen Methoden sind derzeit wissenschaftlich abgesichert.

Die 5 klassischen Säulen der Naturheilkunde nach Pfarrer Sebastian Kneipp sind:

Bewegungstherapie

Ernährungstherapie

Ordnungstherapie

Hydrotherapie

Phytotherapie

 

Desweiteren gibt es folgende Verfahren:

Die naturheilkundliche Behandlung der einzelnen Dermatosen findet sich in der  Dermatologischen Datenbank unter dem jeweiligen Krankheitsbild unter Naturheilkunde

Allgemeine Definition

Naturheilkundliche Therapieverfahren: Akupunktur, Anthroposophische Medizin, Aromatherapie, ausleitende Verfahren, Autogenes Training, Autologe Immuntherapie, Bachblüten-Therapie, Bioresonanz-Therapie, Eigenblut-Therapie, Elektroakupunktur, Enzymtherapie, Ernährungstherapie, Heilfasten, manuelle Medizin, Musik-Therapie, Neuraltherapie, Ordnungstherapie, orthomolekulare Therapie, physikalische Therapie, Phytotherapie, progressive Muskelrelaxation nach Jacobsen, Reflexzonentherapie, Sauerstoff- und Ozontherapie, Schröpftherapie, Symbioselenkung.

Verweisende Artikel (2)

Ausleitende Verfahren; Schröpftherapie;
Zuletzt aktualisiert am: 14.04.2018