Linalool

Zuletzt aktualisiert am: 12.12.2017

Autoren: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer, Prof. Dr. med. Martina Bacharach-Buhles

Alle Autoren

Synonym(e)

Linalool (INCI-Kennzeichnung)

Definition

Linool ist Hauptbestandteil im ätherischen Öl von Basilikum. Weiterhin kommt  Linool in zahlreichen anderen Pflanzen vor so z.B.  in Lavendel, Thymian, Majoran, Koriander und  Oregano. Es hat den Geruch von Maiglöckchen.

Weiterhin gehört Linalool zu den Aromen in Weinen (z.B. Muskateller).

Die Substanz kann über die Haut resorbiert und kann ebenso inhaliert werden.

Typ IV-Sensibilisierungen sind bekannt, jedoch eher selten.

Linool ist Bestandteil der DGK-Duftstoffreihe. Die Testung  erfolgt 10% in Vaseline.

 

Literatur
Für Zugriff auf PubMed Studien mit nur einem Klick empfehlen wir Kopernio Kopernio

  1. Andersch Björkman Y et al. (2014)  Air-oxidized linalool elicits eczema in allergic patients - a repeated open application test study. Contact Dermatitis 70:129-138
  2. Audrain H et al. (2014)  Allergy to oxidized limonene and linalool is frequent in the U.K. Br J Dermatol 171:292-297 
Abschnitt hinzufügen

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 12.12.2017