Lichenin

Zuletzt aktualisiert am: 24.10.2017

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Synonym(e)

CAS-Nr.: 1402-10-4; Flechtenstärke; Moosstärke

Definition

Lichenin (von gr. Lichen = Flechte) ist ein farb- und geschmackloses, wasserlösliches, unverzweigtes aus 60-299 Glucoseresten aufgebautes Polysaccharid, das als Speicher-Kohlenhydrat v.a. in verschiedenen Flechten und Moosen (in hoher Konzentration z.B. in Isländisch Moos) vorkommt. Die Zuckermonomere des Lichenins sind zu 30% beta-1,3- und zu 70% beta-1,4-glykosidisch miteinander verknüpft.

In Hafer und Gerste kann Lichenin 6-8% der Trockenmasse ausmachen, in Weizen und Roggen höchstens etwa 2%.  Lichenin ist stark quellend. Es ergibt beim Aufkochen in Wasser eine kolloidale Lösung, die bei Erkalten eine Gallerte bildet. Lichenin ist für den Menschen unverdaulich (dem Menschen fehlt das Enzym  Lichenase) und wird als Schleimdroge und Expectorans verwendet.

Definition

Lichenin (von gr. Lichen = Flechte) ist ein farb- und geschmackloses, wasserlösliches, unverzweigtes aus 60-299 Glucoseresten aufgebautes Polysaccharid, das als Speicher-Kohlenhydrat v.a. in verschiedenen Flechten und Moosen (in hoher Konzentration z.B. in Isländisch Moos) vorkommt. Die Zuckermonomere des Lichenins sind zu 30% beta-1,3- und zu 70% beta-1,4-glykosidisch miteinander verknüpft.

In Hafer und Gerste kann Lichenin 6-8% der Trockenmasse ausmachen, in Weizen und Roggen höchstens etwa 2%.  Lichenin ist stark quellend. Es ergibt beim Aufkochen in Wasser eine kolloidale Lösung, die bei Erkalten eine Gallerte bildet. Lichenin ist für den Menschen unverdaulich (dem Menschen fehlt das Enzym  Lichenase) und wird als Schleimdroge und Expectorans verwendet.

Literatur
Für Zugriff auf PubMed Studien mit nur einem Klick empfehlen wir Kopernio Kopernio

  1. Freysdottir J et al. (2008) In vitro and in vivo immunomodulating effects of traditionally prepared extract and purified compounds from Cetraria islandica. Int Immunopharmacol 8:423-430.  
  2. Niu Q et al. (2916) Purification and characterization  of a thermophilic 1,3-1,4-β-glucanase from Bacillus methylotrophicus S2 isolated  from booklice. J Biosci Bioeng 121:503-508. 
  3. Kim SY ET AL. (2014) Characterization of a lichenase isolated from soil metagenome. J Microbiol Biotechnol 24):1699-1706.

Verweisende Artikel (1)

Lichen islandicus;

Weiterführende Artikel (1)

Lichen islandicus;
Abschnitt hinzufügen

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 24.10.2017