Latherin

Zuletzt aktualisiert am: 04.11.2016

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Definition

Nicht glykosyliertes, hoch konserviertes Protein das v.a. im Schweiss von Pferden, Eseln, Zebras u.a. gefunden wird. Sie spreiten tensidartig gut auf Oberflächen und  sind u.a. für den Thermoeffekt der Tiere zuständig. Latherine finden sich auch in den Sekreten von Speicheldrüsen anderer Säugetiere so auch in der Unterkieferspeicheldrüse der Katze. Bei der Katze wurde das Latherin Fel d 8 als Minorallergen identifiziert. Bei Pferden wurde das Latherin Equ c 4 als Majorallergen bei rund 80% der Pferdeallergiker nachgewiesen.     

 

Literatur
Für Zugriff auf PubMed Studien mit nur einem Klick empfehlen wir Kopernio Kopernio

  1. Hilger C  et al.  (2015) Molekulare Diagnostik bei Allergie gegen Säugetiere. In: Kleine-Tebbe J et al. Hrsg Molekulare Allergie-Diagnostik. Springer Verlag Berlin-Heidelberg S 277-289.
  2. Smith W1 et al. (2011)  Two newly identified cat allergens: the von Ebner gland protein Fel d 7 and the latherin-like protein Fel d 8. Int Arch Allergy Immunol 156: 159-170.

Verweisende Artikel (3)

Haustierallergie; Katzenallergie; Pferdeallergie;
Abschnitt hinzufügen

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 04.11.2016