Hagebuttenstrauch

Zuletzt aktualisiert am: 09.03.2018

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Synonym(e)

Gemeine Heckenrose, Rosa canina; Hifte; Hip rose; Hundsrose; Mehlbeere; Rosenapfel; Wild brier; Wild dog rose

Definition

Rosa canina, die Hundsrose, ist ein in Asien und Europa heimischer, inzwischen weltweit verbreiteter, 1 - 3m hoher Strauch, der bevorzugt an sonnigen oder halbschattigen Standorten wächst.

Allgemeine Information

Rosa canina ist eine mehrjährige Rosenart aus der Familie der Rosaceae. Ihre Blätter sind klein und gezackt.  Bekannt sind die Scheinfrücht der Pflanze, die rötlichen Hagebutten, die lebensmitteltechnisch  verwendet werden können. Die Blüten, der im Juni - Juli blühenden Pflanze sind weiß-rosa.
Hagebutten, die Scheinfrüchte der Pflanze, weisen einen äußerst hohen Gehalt an Vitamin C auf und sind reich an Vitamin B-Komplexen und Mineralstoffen. Sie werden häufig zu Mus oder Marmelade verarbeitet. Weiterhin eignen sich die Hagebutten für die Zubereitung von aromatischen Teemischungen.

Rosa canina ist Stammpflanze von Rosae pseudofructus cum fructibus.  

In der Kosmetik werden Extrakte aus den Scheinfrüchten verwendet (Rosa canina extract)

  • Rosa canina fruit oil ist das Öl aus der Pseudofrucht
  • Rosa canina leaf extract, ist der Blätterextrakt aus der Pflanze
  • Rosa cania seed extract ist der Extrakt aus den kleinen Samen die in den Pseudofrüchten enthalten sind.

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 09.03.2018