Frauenmantel

Zuletzt aktualisiert am: 24.10.2017

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Synonym(e)

Alchemilla vulgaris; Echter Sinau; Gewittergras; Lady's mantle (engl.); Lägerkraut; Omkraut; Taublatt; Tauschüsselchen; Wundwurz

Definition

Frauenmantel (Alchemilla vulgaris) ist ein zu den Rosengewächsen (Rosaceae) zugehöriges, bis zu 30 cm hoch wachsendes Kraut, das in Europa, Nordamerika und Asien v.a. auf feuchten Wiesen sowie in lichten Wäldern wächst.
Die rundlichen Blätter bestehen aus 7-11 Lappen und sind randlich gekerbt bis gezähnt.
Alchemilla vulgaris bildet kleine unscheinbare Blüten aus, die gelblich-grün gefärbt sind und in knäuelförmigen Blütenständen angeordnet sind. Alchemilla vulgaris blüht von Mai bis September.

 

Allgemeine Information

Der Frauenmantel ist Stammpflanze von Alchemillae herba dem Frauenmantelkraut. Für diesen Extrakt existieren mehrere Positivmonogrpahien darutner auch die der Kommission E.  

 

 

 

Hinweis(e)

Naturheilkundlich wird das ganze Kraut verwendet, die Wurzel hingegen nicht.

Weiterführende Artikel (1)

Alchemillae herba;
Abschnitt hinzufügen

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 24.10.2017