Fieberrinde mexikanische

Zuletzt aktualisiert am: 24.10.2017

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Synonym(e)

Copalchi; Hintonia latiflora

Definition

Die mexikanische Fieberrinde, auch Hintonia latiflora oder Copalchi genannt, ist eine Pflanze innerhalb der Familie der Rötegewächse (Rubiaceae). Sie ist in Zentral- und Südamerika, dort vor allem in Mexiko und Guatemala verbreitet.

 

Allgemeine Information

Hintonia latiflora wächst als Strauch oder kleiner Baum und erreicht Wuchshöhen von bis zu 5 Meter. Die gegenständig angeordneten Laubblätter sitzen an kurzen Stielen. Die Blattspreite ist bei einer Länge von 4 bis 12 cm und einer Breite von 2,5 bis 5 cm oval bis elliptisch mit einer schmalen Spreitenbasis.

Der endständige Blütenstand besitzt zahlreiche trichterförmgie, weiße, duftende Blüten, die jeweils relativ groß sind. Der Fruchtknoten ist zweifächerig.

Hintonia latiflora ist die Stammpflanze von Hintoniae latiflorae cortex

Weiterführende Artikel (1)

Hintoniae latiflorae cortex;
Abschnitt hinzufügen

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 24.10.2017