Engelwurz

Zuletzt aktualisiert am: 24.10.2017

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Synonym(e)

Angelica archangelica; Archangelica officinalis; Arznei-Engelwurz; Echter Engelwurz; Erzengelwurzel.

Definition

Die Angelica archangelica, auch Arznei-Engelwurz oder Echte Engelwurz genannt, ist eine Pflanzenart innerhalb der Familie der Doldenblütler (Apiaceae). Sie ist in den gemäßigten Breitengraden auf der Nordhalbkugel weitverbreitet. Sie wird u.a. in Thürigen, Sachsen und Nordbayern kultiviert.

Der Engelwurz ist eine sommergrüne, zwei- bis vierjährige Pflanze, die nur einmal blüht. Sie erreicht Wuchshöhen von 1,2 bis 3 Meter. Der Engelwurz besitzt ein dickes Rhizom, das bei Wildpflanzen rübenförmig ausgebildet ist. Der aufrechte Stängel ist im unteren Bereich rund, innen hohl und oben verzweigt. Die  gezähnten Laubblätter der Pflanze sind lang gestielt, zwei- bis dreifach gefiedert und oft 60 bis 90 cm lang.

Die endständigen doppeldoldigen Blütenstände enthalten zahlreiche grünlichweiße bis gelbliche Blüten mit behaarten Stielen. Die Blütezeit reicht von Juni bis August. Die gelbe Spaltfrucht weist eine Länge von 5 bis 8 mm auf und besitzt eine elliptische Form. 

Hinweis(e)

Angelica archangelica ist die Stammpflanze von Angelicae radix der offizinellen Zubereitung aus dem Wurzelwerk der Pflanze.  

Weiterführende Artikel (1)

Angelicae radix ;
Abschnitt hinzufügen

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 24.10.2017