Efeu 1.0

Zuletzt aktualisiert am: 08.11.2017

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Synonym(e)

Common ivy; Hedera helix

Vorkommen

Europa, Vorderasien, nach Amerika wurde Efeu importiert.

Anwendungsgebiet/Verwendung

Hedera helix ist Stammpflanze von Hedera folium, den Efeublätter. Für Hederae folium liegen Monographien der Kommision E, der ESCOP und HMPC vor.   

 

Unerwünschte Wirkungen

Alle Pflanzenteile enthalten Saponine vom Triterpentyp (Hederin, Hedera Saponin B und C etc). Das im Vordergrund stehende Allergen des gewöhnlichen Efeus ist Falcarinol (Polyine). Sensibilisierungspotenz: Mittelstark. Sensibilisierungshäufigkeit: Gelegentlich.

Klinisches Bild

In Einzelfällen allergische Kontaktdermatitis.

Merke! Falcarinol ist in weiteren Pflanzenarten der Familie der Araliazeen wie z.B. Scheflera-Arten u.a. wie Ginseng oder der Mohrrübe oder Selleriewurzel enthalten.

Die Reaktivität besteht gegenüber Falcarinol; es ist daher nicht von echten Kreuzreaktionen auszugehen. Efeuextrakt ist primär irritativ. Bei der Mehrzahl der Fälle der Dermatitiden handelt es sich um irritative Kontaktdermatitiden.

Handelsnamen

Prospan® Kinder-Zäpfchen

Weiterführende Artikel (3)

Hederae folium; Kontaktallergie (Übersicht); Sellerie;
Abschnitt hinzufügen

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 08.11.2017