Betulae folium

Zuletzt aktualisiert am: 24.10.2017

Autoren: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer, Prof. Dr. med. Martina Bacharach-Buhles

Alle Autoren

Synonym(e)

Folia Betulae. Birkenblätter

Definition

Offizinelle Zubereitungen von getrockneten, ganzen oder geschnittenen Laubblättern von Betula pendulans oder Betula pubescens Erhart oder auch von beiden Arten (s.u. Birke) zusammen. 

Wirkungen

Betulae folium, die Birkenblätter sind offizinell (Fol. Betula) als Blasen- u. Nierentee Zubereitungen verwendbar. Ein Triterpenextrakt aus der äußeren Birkenrinde mit > 80% Betulin erwies sich in einer nicht randomisierten Studie als antikanzerogen vergleichbar effizient wie eine Kryotherapie.

Betulin und Betulinsäure wirken antiproliferativ (Melanomzellen) antibakteriell, antimykotisch und hemmen die reverse Transkriptase.

Rezeptur(en)

Die fixe Kombination Birkenblätter+Goldrute+Orthosiphonblätter besteht aus

wirkt entzündungshemmend, leicht krampflösend, fördert die Harnausscheidung und wird vorbeugend gegen Nierengrieß und im Rahmen einer Durchspülungstherapie bei entzündlichen Erkrankungen der ableitenden Harnwege verwendet.

Handelsnamen

Blasen-Nieren-Tee Stada® N, Blasen-Nieren-tee Uroflux® vegatabiler Tee, Blasen-Nieren-tee Uroflux® Teeaufgusspulver, Buccotean®, Buccotean® TF, Buenoson® N-Salbe, Dr. Klinger´s Bergischer Blasen- und Nierentee, Dr. Klinger´s Bergischer Blutreinigungs- und Stoffwechseltee, Fugacid® Blasentee, Fugacid® Harnsäuretee, Harntee 400, Hevert Blasen- und Nierentee, NB-tee Siegfried®, Nephronorm®-Tee, Nephrubin®-Tee, Nieren-Blasen-Tee, Nierentee 2000, Nieron® Blasen- und Nierentee ®, Nieron®-Tee N, Renob® Blasen- und Nierentee (Beutel), Rheuma-Gicht-Tee, Röwo-714 AdipoRö-Plax, Solvefort® N, Uro Fink®

Literatur
Für Zugriff auf PubMed Studien mit nur einem Klick empfehlen wir Kopernio Kopernio

  1. Drąg-Zalesińska M et al.(2017) Anticancer properties of ester derivatives of betulin in human metastatic melanoma cells (Me-45). Cancer Cell Int 17:4
  2. Guo MY et al. (2015) Betulin suppresses S. aureus-induced mammary gland inflammatory injury by regulating PPAR-γ in mice. Int Immunopharmacol. 29:824-831. 
  3. Laavola M et al.(2016) Betulin Derivatives Effectively Suppress Inflammation in Vitro and in Vivo. J Nat Prod 79:274-280. 
  4. Laszczyk MN et al. (2009) Regenerative und anti-entzündliche  Effekte von Betulin-Emulsionen bei gestörter epidermaler Barrierefunktion.  Akt. Dermatol 35: 1-5
  5. Li Y et al. (2016) Betulin induces reactive oxygen species-dependent apoptosis in human gastric cancer SGC7901 cells. Arch Pharm Res 39:1257-1265.Pix betulina
  6. Viszwapriya D et al.(2016) Betulin 
    inhibits virulence and biofilm of Streptococcus pyogenes by suppressing ropB core regulon, sagA and dltA. Pathog Dis 74  PubMed PMID: 27596811. 

Abschnitt hinzufügen

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 24.10.2017