Arabica-Kaffee

Zuletzt aktualisiert am: 24.10.2017

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Synonym(e)

Coffea arabica

Definition

Arabica-Kaffee (Coffea arabica), auch Bergkaffee oder Javakaffee genannt, ist die bedeutendste Pflanzenart aus der Gattung Kaffee innerhalb der Familie der Rötegewächse (Rubiaceae). Sie entstammt ursprünglich dem südwestlichen Äthiopien, viele Sorten werden jedoch in zahlreichen tropischen und subtropischen Ländern angebaut.

Allgemeine Information

Coffea arabica wächst als Strauch oder Baum und erreicht Wuchshöhen von knapp 5 m. Die gegenständig an den Zweigen angeordneten Laubblätter sind etwa 1 cm lang und weisen eine dunkelgrüne Farbe auf. In den Blattachseln stehen einige weiße, duftende, kleine Blütenstände, die jeweils etwa drei Blüten enthalten. 
Die Kaffeekirsche ist eine längliche, in reifem Zustand rote Steinfrucht. Deren Samen sind die sogenannten Kaffeebohnen.

Coffea arabica ist die Stammpflanze von Coffea carbo

Verweisende Artikel (1)

Coffea arabica;

Weiterführende Artikel (1)

Coffea carbo;
Abschnitt hinzufügen

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 24.10.2017