Ammeos visnagae fructus

Zuletzt aktualisiert am: 24.10.2017

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Synonym(e)

Ammeifrüchte; Ammi-visnaga-Früchte; Khellafrüchte

Definition

Ammeos visnagae fructus, auch Ammi-visnaga-Früchte genannt, ist eine Droge, die als pflanzliches Arzneimittel verwendet wird u.a. als Spasmolytikum bzw. Diuretikum bei Harn- und Blasenleiden und bei koronaren Durchblutungsstörungen.

Inhaltsstoffe

Wirksamkeitsbestimmende Inhaltsstoffe von Ammi-visnaga-Früchten sind Furanochrome: Khellin (bis zu 1 %), Khellosid, Visnadin, Khellol. Weiterhin 0,2 und 0,5 % Pyranocumarin-Ester: z.B. Visnadin, Samidin, Dihydrosamidin. Alkaloide: Khellinon und Visnaginon. Darüber hinaus enthält die Droge Flavonglykoside, fettes Öl, ätherische Öle.

Anwendungsgebiet/Verwendung

Zu Ammi-visnaga-Früchte liegt eine Negativmonographie der Kommission E vor. Die Droge wird jedoch in versch. europäischen Ländern eingesetzt.

Die Indikationen liegen bei leichten stenokardischen Beschwerden sowie bei krampfartigen Beschwerden des Unterleibs. Weitere Indikationen sind leichte Formen obstruktiv bedingter Atemwegsbeschwerden, postoperative Behandlungen von Harnsteinerkrankungen, paroxymale Tachykardie und Extrasystolen.

Dosierung

Die gebräuchliche, mittlere Tagesdosis liegt bei 20 mg gamma-Pyrone (berechnet als Khellin). Die Droge wird in zerkleinerter Form verabreicht. 

Unerwünschte Wirkungen

Bei der Verwendung von Ammi-visnaga-Früchten kann es zu (Pseudo-) Allergien, reversiblem chronischem Ikterus und Schlafstörungen kommen. Darüber hinaus weist die Haut durch die Einnahme von Khellin eine höhere Lichtempfindlichkeit auf. 

Hinweis(e)

Während der Verwendung von Ammi-visnaga-Früchten sollte der Patient auf unkontrollerte Sonnenbäder und UV-Bestrahlungen verzichten.

 

Literatur
Für Zugriff auf PubMed Studien mit nur einem Klick empfehlen wir Kopernio Kopernio

  1. Schlicher H (2016) Leitfaden Phytotherapie, Urban & Fischer Verlag, München, S 51.

Weiterführende Artikel (1)

Khellin;
Abschnitt hinzufügen

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 24.10.2017