Aloin

Zuletzt aktualisiert am: 24.10.2017

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Synonym(e)

Aloinum; Barbaloin

Definition

Glykosidisches Anthronderivat (1,8-Dihydroxy-10-D-glucopyranosyl-9-anthron), laxierend wirkender Hauptwirksoff von  Aloe. Aloin ist löslich in Wasser, Ethanol und wenig löslich in Ether.
Die laxierende Wirkung von Aloin wird medizinisch bei Obstipation (auch veterinärmedizinisch) genutzt.

 

Dosierung und Art der Anwendung

10-60mg /Tag p.o.
 

Verweisende Artikel (1)

Aloe;
Abschnitt hinzufügen

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 24.10.2017