Agropyren

Zuletzt aktualisiert am: 24.10.2017

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Synonym(e)

Capillen; Capillene (engl.)

Definition

Das ätherische Öl der Queckenwurzel besteht fast ausschließlich (etwa 95%) aus einem aromatischen Polyin, dem Agropyren. Agropyren oder auch Capillen ist eine Substanz die u.a. aus dem Wurzelstock von Graminis rhizoma (Queckenwurzel) gewonnen wird. Die Substanz „Capillene” wurde in unterschiedlichen Konzentrationen aus ätherischen Ölen von Artemisa-Arten nachgewiesen. Capillen ist identisch mit Agropyren. Die Substanz besitzt eine breite antibiotische Wirkung und ist in dieser Eigenschaft wirksamkeitsbestimmend für Graminis rhizoma. 

Literatur
Für Zugriff auf PubMed Studien mit nur einem Klick empfehlen wir Kopernio Kopernio

  1. Cha JD et al. (2005) Chemical composition and antimicrobial activity of the essential oils of Artemisia scoparia and A. capillaris. Planta Med 71:186 190.
  2. Joshi RK et al. (2010)  Phenyl alkynes rich essential oil of Artemisia capillaris. Nat Prod Commun 5:815-816.
  3. Sharopov FS et al. (2011) The essential oil of Artemisia scoparia from tajikistan is dominated by phenyldiacetylenes. Nat Prod Commun 6:119-122
  4. Solovev VN det al. (1965) antibacterial activity of sysnthetic capillene (agropyrene) and capilline derivates. Antibiotiki 10:156-159.

Verweisende Artikel (1)

Capillen ;

Weiterführende Artikel (2)

Graminis rhizoma; Polyine;
Abschnitt hinzufügen

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 24.10.2017