Soytrimonium chloride (INCI)

Definition

"Trimonium" bezeichnet ein quartäres Trimethylammoniumsalz. Soytrimonium chloride wird in kosmetischen Rezepturen eingesetzt. Das Gemisch wirkt als Emulgator (grenzflächenaktive Substanz, die in kosmetischen Präparaten als Hilfsstoff eingesetzt wird um 2 miteinander nicht mischbare Flüssigkeiten -z.B. Öl und Wasser- zu einer Emulsion zu vereinigen), Tensid (waschaktive Substanz; verbessert die gleichmäßige Verteilung der Produkte bei der Anwendung), Antistatikum (verringert statische Aufladungen, indem die elektrische Ladung an der Oberfläche, beispielsweise von Haaren, neutralisiert wird) und als Haarkonditionierungsmittel (macht das Haar leicht kämmbar, geschmeidig, weich und glänzend und verleiht ihm Volumen) und als Konservierungsmittel: Substanz die in kosmetischen Präparaten als Konservierungsmittel eingesetzt wird. Hemmt das Wachstum von Mikroorganismen.

 

Hinweis(e)

Die Rahmenbedingungen für Konservierungsmittel die in Kosmetika eingesetzt werden dürfen, sind in der EG-Kosmetikverordnung - 1223/2009 - Anhang V definiert.

Literatur

  1. Das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) Risiken managen – Verbraucher schützen: https://www.bvl.bund.de/DE/03_Verbraucherprodukte/03_AntragstellerUnternehmen/02_Kosmetik/04_Inhaltsstoffe/bgs_fuerAntragsteller_kosmetik_gesetzlicheRegelung_inhaltsstoffe_node.html

Weiterführende Artikel (2)

Emulgatoren; Tenside;
Zuletzt aktualisiert am: 21.03.2018