Sorbitan triisostearate (INCI)

Zuletzt aktualisiert am: 21.03.2018

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Synonym(e)

Isostearic acid, sorbitanester (3:1) Sorbitan triisooctadecanoate, Triisooctadecanoate sorbitan

Definition

„Sorbitan“ bezeichnet den Inhaltsstoff Sorbitanhydrid. Sorbitan besteht aus einem Gemisch aus mehreren isomeren zyklischen Verbindungen, die bei der Abspaltung eines Moleküls Wasser aus Sorbitol entstehen. „Triisostearate“ bezeichnet den Tri-Ester der Isostearinsäure.

Sorbitan triisostearate wird in kosmetischen Rezepturen eingesetzt. Der Sorbitan-Fettsäure- Ester wirkt als Emulgator (grenzflächenaktive Substanz, die in kosmetischen Präparaten als Hilfsstoff eingesetzt wird um 2 miteinander nicht mischbare Flüssigkeiten -z.B. Öl und Wasser- zu einer Emulsion zu vereinigen).

 

 

Weiterführende Artikel (2)

Emulgatoren; Isostearinsäure;

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 21.03.2018