Sodium/TEA –lauroyl keratin amino acids (INCI)

Zuletzt aktualisiert am: 27.03.2018

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Synonym(e)

CAS-Nummer: 68920-59-2

Definition

„Sodium“ bezeichnet das Element Natrium, „TEA“ bezeichnet Triethanolamine (reagiert mit Fettsäuren leicht zu Triethanolaminseifen und wird als basische Komponente in Seifen und Kosmetik genutzt, „lauroyl" die Fettsäurekomponente Laurinsäure (Dodecansäure, engl. Lauric Acid),  „keratin amino acids“ eine Aminosäuremischung aus die aus tierischem Keratin gewonnen wird.

Sodium/TEA –lauroyl keratin amino acids ist ein Substanzgemisch, das in kosmetischen Zubereitungen eingesetzt wird. Dieses wirkt als Tensid, Antistatikum (verringert statische Aufladungen, indem die elektrische Ladung an der Oberfläche, beispielsweise von Haaren, keratinneutralisiert wird) und als Haarkonditionierungsmittel (macht das Haar leicht kämmbar, geschmeidig, weich und glänzend und verleiht ihm Volumen) und als Hautpflegemittel.

Weiterführende Artikel (4)

Laurinsäure; Natrium; Tenside; Triethanolamine ;
Abschnitt hinzufügen

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 27.03.2018