Piperonal (INCI)

Zuletzt aktualisiert am: 24.01.2018

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Synonym(e)

1,3-Benzodioxol-5-carboxaldehyd; 3,4-(Methylendioxy-)benzaldehyd; CAS-Nummer: 120-57-0; Heliotropin; Piperonylaldehyd

Definition

Piperonal bezeichnet ein, angenehm riechendes (Vanille- und Mandelgeruch), überwiegend pflanzlich gewonnenes Benzaldehydderivat. Piperonal findet sich in den ätherischen Ölen von Blütenölen des Echten Mädesüß und der Gewöhnlichen Robinie.

Piperonal ist in Wasser kaum löslich, hingegen in Ethanol und Ether gut löslich. Piperonal färbt sich im Licht dunkel. Die Substanz wird in kosmetischen Rezepturen (Seifen und Waschmitteln) als Aromastoff eingesetzt.

In der Lebensmittelindustrie findet die Substanz ebenfalls als Aromastoff Verwendung.

Literatur
Für Zugriff auf PubMed Studien mit nur einem Klick empfehlen wir Kopernio Kopernio

  1. Ammon HPT et al. (2014) Hunnius Pharmazeutisches Wörterbuch 11. Auflage Walter de Gruyter Berlin-New York S. 835 
Abschnitt hinzufügen

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 24.01.2018