NMR-Spektroskopie

Definition

NMR steht für das Akronym “nuclear magnetic resonance” der Kernmagnetresonanz. Bei der NMR- Spektroskopie handelt es sich um eine besondere Form der Spektroskopie zur Strukturaufklärung organischer und metallorganischer Verbindungen. Bei diesen Verbindungen werden die Eigenschaften der Magnetresonanz genutzt. Durch das Einbringen einer Substanz in ein Magnetfeld richten sich die in den Molekülen enthaltenen  magnetisierbaren Atomkerne ihrem magnetischen Moment entsprechend aus. Die Höhe der Resonanzfrequenz hängt von der Kernsorte sowie der Magnetstärke ab.    

Zuletzt aktualisiert am: 12.01.2018