Isononansäure

Zuletzt aktualisiert am: 25.11.2017

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Synonym(e)

3,5,5-Trimethylhexansäure; CAS-Nummer: 3302-10-1

Definition

Isononansäure ist eine farblose Flüssigkeit mit schwachem Geruch und der Summenformel: C9H18O2.

Die Säure ist schwer löslich in Wasser, jedoch mischbar mit den meisten organischen Lösungsmitteln. Sie tritt meist als isomeres Gemisch verzweigtkettiger Carbonsäuren mit 9 Kohlenstoffatomen (Isononansäure genannt) auf. Verschiedene Ester der Isononansäure werden in kosmetischen Rezepturen als Hautpflegemittel eingesetzt, z.B. Isononyl isononanoate (INCI) - Ester des Isononanols mit der Isononansäure.

Weiterführende Artikel (1)

Isononanol ;
Abschnitt hinzufügen

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 25.11.2017