Hydroxystearyl methylglucamine (INCI)

Zuletzt aktualisiert am: 17.11.2017

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Synonym(e)

1-deoxy-1-[methyl(2-hydroxyoctadecyl)]amino-; CAS-Nummer: 152517-76-5; D-Glucitol; N-2-Hydroxyoctadecyl-N-methyl glucamine

Definition

Hydroxystearyl methylglucamine ist ein Hydroxstearinsäurederivat mit der Summenformel C25H53NO6, das in kosmetischen Rezepturen als Antistatikum (verringert statische Aufladungen, indem die elektrische Ladung an der Oberfläche z.B. von Haaren neutralisiert wird) eingesetzt wird. 

Hinweis(e)

N-Methyl-D-glucamin (auch Meglumin genannt) ist ein Amin das von der D-Glucose abgeleitet ist,  bei der der Aldehyd-Sauerstoffs der Glucose durch eine Methylamino-Gruppe ersetzt ist.

 

Abschnitt hinzufügen

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 17.11.2017