Benzophenone-3

Zuletzt aktualisiert am: 12.02.2020

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Synonym(e)

2-Hydroxy-4-methoxy-benzophenon; Oxybenzon

Definition

Synthetischer UV-Absorber  der zu den Gruppen der Ketone und der Aromaten zählt. BENZOPHENONE-3, BENZOPHENONE-4 und BENZOPHENONE-5 sind nach der EG-Kosmetik-Verordnung als UV-Filter in Sonnencremes zugelassen. Benzophenon-3 ist ein löslicher organischer UV-BB-Filter (Breitband-Filter), der die Haut sowohl vor UV-B- als auch vor UV-A Strahlen schützt. Die maximale Konzentration von Benzophenon-3 beträgt 10 %

Allgemeine Information

Vorkommen in Kosmetika: als UV-Filter in Sonnenschutzmitteln und Kosmetika mit UV-Schutz. Als UV-Absorber zum Schutz von z. B. Duft-, Farb- und Wirkstoffen im Produkt und Kunstoffen in der Produktverpackung. Die maximale Konzentration von Octocrilen beträgt 10 %.

Vorkommen in anderen Produkten: als Fotoinitiator in UV-Härtungs-Anwendungen, wie Tinten und Beschichtungen in der Druckindustrie.

Hinweis(e)

Die UV-Filter Benzophenon-1 und Benzophenon-3 werden heute nicht mehr für Sonnencremes verwendet, da sie häufig zu allergischen Reaktionen führten. Darüber hinaus wird Benzophenon-3 als hormonaktive Substanz eingestuft, da es die Östrogenaktivität beeinflusst. Teenager hingegen sollten auch Nagellack mit Benzophenon vermeiden.

Benzophenone-3 zeigte im Tierversuch eine eindeutige positive östrogene Aktivität (bewirkt ein erhöhtes Uterusgewicht bei unreifen Ratte).

Literatur
Für Zugriff auf PubMed Studien mit nur einem Klick empfehlen wir Kopernio Kopernio

  1. Nohynek GJ et al. (2001) Benefit and risk of organic ultraviolet filters. Regul. Toxicol. Pharmacol 33: 285–299

Verweisende Artikel (1)

Lichtschutzmittel;

Weiterführende Artikel (1)

Benzophenone -5;
Abschnitt hinzufügen

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 12.02.2020