3-Dehydroretinol

Zuletzt aktualisiert am: 26.02.2018

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Synonym(e)

3,4-didehydroretinol; 3-Dehydoretinol; All-trans-3,4-Didehydroretinol; Dehydroretinol; Retinol2; Vitamin A2

Definition

3-Dehydroretinol, auch als Vitamin A2 bezeichnet, ist ein Derivat des Retinals (s.u. Vitamin A). Das Molekül kennzeichnet sich gegenüber dem Vitamin A1 durch eine zusätzliche Doppelbindung zwischen C3 und C4. Die zur Vitamin-A-Gruppe zugehörige Vitamin-A-Komponenten hat die Summenformel C20H28O und verfügt nur etwa 1/3 der biologischen Aktivität von Retinol. 3-Dehydroretinol wird v.a. in der Retina nachgewiesen, ebenso in Epithelzellen. Weiterhin auch in der Leber von Fischer und Amphibien.

Literatur
Für Zugriff auf PubMed Studien mit nur einem Klick empfehlen wir Kopernio Kopernio

  1. Törmä H et al. (1985)Biosynthesis of 3-dehydroretinol (vitamin A2) from all-trans-retinol (vitamin A1) in human epidermis.J Invest Dermatol 85:498-500.
  2. Ammon H et al (2014).  Hunnius Pharmazeutisches Wörterbuch. Walter de Gruyter GmbH Berlin/Boston S 1893-1894

Weiterführende Artikel (1)

Vitamin A;
Abschnitt hinzufügen

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 26.02.2018