Transjugulärer intrahepatischer portosystemischer Shunt

Zuletzt aktualisiert am: 27.09.2018

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Synonym(e)

TIPS

Definition

Herstellung eines Verbindungstraktes zwischen Pfortader und Lebervene. TIPS bewirkt, dass portovenös gestautes Blut ohne Passage der Leberkapillaren in die Vena cava abfließt. Durch Einlegen eines selbstexpandierenden Stents wird dieser Shunt offen gehalten.

  

Hinweis(e)

Komplikativ sind eine Zunahme der hepatischen Enzephalopathie und eine Verschlechterung der Leberfunktion durch Verminderung der Leberperfusion zu erwarten. Antikoagulation ist meist notwendig.   

Verweisende Artikel (2)

Aszites; Budd-Chiari-Syndrom;
Abschnitt hinzufügen

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 27.09.2018