Makrolidantibiotika

Zuletzt aktualisiert am: 26.09.2018

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Synonym(e)

Makrolide

Definition

Antibiotika mit überwiegender bakteristatischer Wirkung gegen grampositive Kokken und Stäbchen und gramnegative Kokken, sowie atypische und/oder intrazelluläre Bakterien wie Chlamydien, Mykoplasmen und Spirochäten. Ein wesenlticher Nachteil der Makrolidantibiotika ist die schnelle Resistenzentwicklung bei gramnegativen Kokken. 

Wirkungen

Reversible Anlagerung an 50S-Untereinheit der Ribosomen und Hemmung der Proteinsynthese. Zu den Makrolidnatibiotika gehören:

Abschnitt hinzufügen

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 26.09.2018