ITPKC

Zuletzt aktualisiert am: 09.02.2019

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Definition

ITPKC ist das Akronym für „Inositol-trisphosphate 3-kinase C“.

Allgemeine Information

ITPKC ist eines von 3 menschlichen Genen, die für eine Inositol-Trisphosphat-3-Kinase kodieren. Das  ITPKC-Gen ist auf dem Chromosom 19q13.1 lokalisiert und wurde mit der Kawasaki-Krankheit in Verbindung gebracht. Das ITPKC-Gen kodiert für eines von 3 Isoenzymen. Die anderen beiden Enzyme sind ITPKA und ITPKB. Das ITPKC-Protein ist am Ca (2 +) / NFAT-Signalweg beteiligt und reguliert die Aktivierung von T-Zellen. Eine Mutation in diesem Gen führt zu einer Regulationsstörung von T-Zellen.

Abschnitt hinzufügen

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 09.02.2019