Alpha-Fetoprotein

Zuletzt aktualisiert am: 09.09.2018

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Synonym(e)

AFP

Definition

Das Alpha-Fetoprotein ist ein Glykoprotein, das in der Gynäkologie und der Onkologie als Tumormarker zum Einsatz kommt.

Allgemeine Information

Normwert:  bis 8,5 U/l im Serum

Pathologisch erhöht: bei einem heptaozellulären Karzinom (in 50% der Fälle, geringe Sensitivität, wobei die Spezifität in Abhängigkeit von der Höhe des Wertes ansteigt), anderen Karzinomen, fetalen Missbildungen, Keimzelltumoren, ist bei einer Gravidität physiologisch leicht erhöht.

Verweisende Artikel (2)

AFP; Intrahepatische Gallengangszystadenom;

Weiterführende Artikel (2)

Glykoproteine; Hepatozelluläres Karzinom;
Abschnitt hinzufügen

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 09.09.2018