Venöses Leck im Schwellkörperbereich I87.2

Zuletzt aktualisiert am: 24.10.2017

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Synonym(e)

Leakage-Faktor; Schwellkörperinsuffizienz venöse; venöse Schwellkörperinsuffizienz

Definition

Organisch oder funktionell erhöhte Penisschwellkörperdrainage über die Vv. profundae penis und die Vv. circumflexae in Verbindung mit der V. dorsalis penis profunda, so dass trotz vermehrtem arteriellen Bluteinstrom nur eine abgeschwächte Erektion des Penis resultiert (Tumeneszenz und Rigidität).

Klinisches Bild

Nicht seltene, organische Ursache einer Impotentia coeundi; v.a. bei jüngeren Männern wichtig in der Abgrenzung zur psychogenen Genese.

Therapie

Operativ (gefäßchirurgisch).

Literatur
Für Zugriff auf PubMed Studien mit nur einem Klick empfehlen wir Kopernio Kopernio

  1. Aversa A et al. (2003) Non-invasive vascular imaging for erectile dysfunction. J Endocrinol Invest 26: 122-124
  2. Gillon G, Barnea O (2002) Erection mechanism of the penis: a model based analysis. J Urol 168: 2711-2715
  3. Porst H (1987) Erektile Impotenz. Ätiologie, Diagnostik, Therapie. Enke Verlag, Stuttgart

Disclaimer

Bitte fragen Sie Ihren betreuenden Arzt, um eine endgültige und belastbare Diagnose zu erhalten. Diese Webseite kann Ihnen nur einen Anhaltspunkt liefern.

Abschnitt hinzufügen

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 24.10.2017