Varize retikuläre I83.91

Zuletzt aktualisiert am: 23.10.2017

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Synonym(e)

Besenreiser; Besenreiservarizen; Brindilles de balai de bouleau; Hyphen-web varicosities; spider veins; starburst varices

Definition

Permanent dilatierte, strahlig verlaufende, feinverzweigte,  intradermale, 1,0-3,0 mm breite Venulen, die sich häufig netz- oder arkadenförmig um eine Nährvene anordnen. In der CEAP-Klassifikation werden sie zusammen mit den Teleangiektasien unter der klinischen Wertung C1 geführt. 

Ätiopathogenese

Multifaktoriell. Diskutiert werden venöse Stauungen bei CVI, Verletzungen, Bestrahlungen, hormonelle Störungen, Folgen lokaler Hypertension oder einer konstitutionellen Gefäßwandschwäche.

Manifestation

Bevorzugt bei Frauen im mittleren Lebensalter auftretend. Schwangerschaft und Übergewicht fördern das Auftreten.

Lokalisation

Vor allem Ober- und Unterschenkel.

Klinisches Bild

Dunkel-blaurote, 1,0-3 mm breite, geschlängelte Varizenstränge mit unregelmäßigen, ampullen- oder knötchenförmigen Ektasien. Vollständige Anämisierung ist unmöglich. S.u. Varize u. Varikose.

Therapie

Literatur
Für Zugriff auf PubMed Studien mit nur einem Klick empfehlen wir Kopernio Kopernio

  1. Allegra C et al (Union of Phlebology Working Group) (2003) The "C" of CEAP: suggested definitions and refinements: an International Union of
    Phlebology conference of experts. J Vasc Surg 37:129-131.
  2. Garcia Hidalgo L (2002) Dermatological complications of obesity. Am J Clin Dermatol 3: 497-506
  3. Iwamoto S et al. (2003) Treatment of varicose veins: an assessment of intraoperative and postoperative compression sclerotherapy. Ann Vasc Surg 17: 290-295
  4. Kern P (2002) Sclerotherapy of varicose leg veins. Technique, indications and complications. Int Angiol 21(2 Suppl 1): 40-45
  5. Michiels C (2002) Role of the endothelium and blood stasis in the development of varicose veins. Int Angiol 21(2 Suppl 1): 18-25
  6. Pannier F et al. (2010) Kutane Varikse. In: T Noppeney, H Nüllen Diagnostik und Therapie der Varikose. Springer Medizin Verlag Heidelberg S 150 -153

Disclaimer

Bitte fragen Sie Ihren betreuenden Arzt, um eine endgültige und belastbare Diagnose zu erhalten. Diese Webseite kann Ihnen nur einen Anhaltspunkt liefern.

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 23.10.2017