Varikose primäre I83.9

Zuletzt aktualisiert am: 10.05.2018

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Synonym(e)

Genuine Varikose; idiopathische Varikose; Krampfadern; primäre Varikose; primäre Varizen; Varikose genuine; Varikose idiopathische; Varizen primäre

Definition

Degenerative Erkrankung der Venenwand ohne eine Vorschädigung der Venen im extra/epifaszialen Venensystem, die sich unter dem Einfluss unterschiedlicher  Realisationsfaktoren (z.B. Orthostasebelastung) im Laufe des Lebens in unterschiedlicher Ausprägung und Schweregrad zum Krampfaderleiden (s.u. Varikose) entwickelt.

Vorkommen/Epidemiologie

In > 70% der Fälle fndet sich eine familiäre Belastung.

Ätiopathogenese

Allgemeine Bindegewebsschwäche, angeborene valvuIäre Insuffizienz bzw. Aplasie der Venenklappen, arteriovenöse Anastomosen (s.a. Klippel-Trénauney-Syndrom).

Manifestation

Ab dem 20. Lebensjahr auftretend.

Klinisches Bild

S.u. Varize.

Therapie

S.u. Varikose.

Verlauf/Prognose

Günstiger Verlauf. Häufig lange kompensiert. Gefahr der chronisch venösen Insuffizienz.

Literatur
Für Zugriff auf PubMed Studien mit nur einem Klick empfehlen wir Kopernio Kopernio

  1. Hesse G, Stiegler H (2003) Ultrasound diagnostic techniques in dermatologic angiology and phlebology. Hautarzt 54: 614-625
  2. Nishibe T et al. (2003) Stripping operation with preservation of the calf saphenous veins for primary varicose veins: hemodynamic evaluation. Cardiovasc Surg 11: 341-345
  3. Schöpf E et al. (1985) Neuere Gesichtspunkte der Diagnostik und Therapie der primären Varikosis. Hautarzt 36: 379–380
  4. Ströbel P (2010) Ätiologie der Varikose. In: T Noppeney, H Nüllen Diagnostik und Therapie der Varikose. Springer Medizin Verlag Heidelberg S 34 -36

Disclaimer

Bitte fragen Sie Ihren betreuenden Arzt, um eine endgültige und belastbare Diagnose zu erhalten. Diese Webseite kann Ihnen nur einen Anhaltspunkt liefern.

Abschnitt hinzufügen

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 10.05.2018