Stemmersches Zeichen

Zuletzt aktualisiert am: 16.05.2018

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Synonym(e)

Stemmer Zeichen; Zeichen nach Stemmer

Definition

Wichtiges diagnostisches Zeichen beim Lymphödem: Ödematöse Schwellung der Zehenrücken mit querer Hautfaltenbildung über den Zehengrundgelenken.

  • Das Stemmersche Zeichen ist positiv, wenn die Hautfalte über den Zehenrücken (Überprüfung der 2. Zehe) bzw. den Fingerrücken verbreitert ist (> 4), bzw. schwer oder überhaupt nicht abhebbar ist. Das Stemmersche Zeichen kann falsch-negativ sein, insbes. bei sekundären Lymphödemen, die sich von der Gliedmaßenwurzel von proximal nach distal ausdehnen.
  • Vom Stemmerschen Zeichen kann bei Lymphödemen das klinische Phänomen abgegrenzt werden, dass die natürlichen Hautfalten am Übergang von den Zehen zum Fußrücken oder vom Fußrücken zum Unterschenkel vertieft sind.

Einteilung

Nach Pannier et al. (2007) lassen sich verschiedene Grade des Stemmerschen Zeichens unterscheiden:

  • Grad 0: normale Hautfalte
  • Grad 1: verdickte Hautfalte, zwischen 0,5 und 1,0cm
  • Grad 2: verdickte Hautfalte > 1,0cm
  • Grad 3: verdickte Hautfalte > 1,0cm + ausgeprägte Induration und/oder Papillomatose der Haut 

Literatur
Für Zugriff auf PubMed Studien mit nur einem Klick empfehlen wir Kopernio Kopernio

  1. Pannier F et al. (2007) Prävalenz des Stemmer-Zeichens in der erwachsenen Durchschnittsbevölkerung.  Ergebnisse der Bonner Venenstudie. Phleobologie 36: 289-292

Weiterführende Artikel (1)

Lymphödem (Übersicht);
Abschnitt hinzufügen

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 16.05.2018