Quick-Test

Zuletzt aktualisiert am: 24.10.2017

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Synonym(e)

Thromboplastinzeit; TPZ

Definition

Methode zur Bestimmung der Prothrombin-Thromboplastin-Zeit, d.h. der Aktivität von Faktor II, V, VII u. X im Citratplasma nach Zusatz von Gewebsthrombokinase u. Calciumchlorid.

Allgemeine Information

Beim Quick-Test wird der im Plasma von Gesunden gefundene Vergleichswert (11 bis 16 Sek.) als 100% gesetzt, um von ihm in einer Standardverdünnungsreihe die 80-, 60-, 40-, 20- u. 10%-Werte bzw. die entsprechende Zeiten abzuleiten.

Hinweis(e)

Werte < 70% gelten als pathologisch. Leider ist der Quick-Test kein standardisiertes Testverfahren. Um die Quick-Werte dennoch annähernd vergleichen zu können, hat die WHO einen international anerkannten Referenzwert geschaffen, die International Normalized Ratio ( INR) und empfiehlt diesen Verhältniswert anstelle des Quick-Wertes in Prozent als Blutgerinnungswert anzugeben.

Verweisende Artikel (2)

Thromboseprophylaxe; Vitamin-K-Antagonisten ;

Weiterführende Artikel (1)

INR;
Abschnitt hinzufügen

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 24.10.2017