Purpura jaune d'ocre L81.9

Zuletzt aktualisiert am: 24.10.2017

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Synonym(e)

dermite ocre Favre-Chaix; Favre-Chaix-Syndrom; ockerfarbige Dermatitis; Ockerpurpura; Purpura orthostatica; Stasisblutung; Stasis-Purpura (Favre-Chaix); Stauungsblutung

Erstbeschreiber

Favre et al., 1924; Chaix, 1926

Definition

Stauungsblutungen bei chronisch venöser Insuffizienz. Es ist anzunehmen, dass dieses Krankheitsbild mit der Angiodermite purpurique et pigmentée identisch ist. S.a. Venenerkrankungen.

Ätiopathogenese

Erhöhter hydrostatischer Druck (chronisch venöse Insuffizienz). Chronische Form: Anämie, Vermehrung der Megakaryozyten im Knochenmark, selten Verminderung infolge Erschöpfung. Verkürzte Plättchenüberlebenszeit.

Manifestation

Im höheren Erwachsenenalter aufretend, meist bei Personen mit einer chronischen venösen Insuffizienz (CVI).

Lokalisation

V.a. Streckseiten der Zehen, Fußrücken und Unterschenkel

Klinisches Bild

Zunächst rezidivierende punktförmige, später permanente, zu größeren Flecken und Patches zusammenfließende, teils rote, teils rotbraune oder ockerfarbige, nicht symptomatische (kein Juckreiz, keine Schuppung), Hautverfärbungen. Es besteht eine Schubabhängigkeit von orthostatisch belastenden, mit Anschwellungen der Unterschenkel einhergehenden Funktionen (z.B. durch längeres Stehen).   

Differentialdiagnose

Purpura pigmentosa progressiva; hereditäre Thrombozytopenie, medikamentös oder infektiös ausgelöste Thrombozytopenie.

Therapie

Behandlung der Grunderkrankung. Begleitende Kompressionstherapie, s.u. venöse Insuffizienz, chronische.

Verlauf/Prognose

Akute Form: Ausheilung, Rezidive oder Übergang in eine chronische Form (10%) sind möglich. Chronische Form: Schubweise-rezidivierender Verlauf.

Literatur
Für Zugriff auf PubMed Studien mit nur einem Klick empfehlen wir Kopernio Kopernio

  1. Chaix A (1926) La dermite pigmentée et purpurique des membres inférieurs. Lésions pré-erosives des ulcères dits variqueux. Lyon
  2. Favre M, Contamin N, Martine R (1924) La dermite pigmentée et purpurique et les phlébites chroniques syphilitiques des membres inférieurs. Syphilis et ulcères dits variqueux. Lyon méd 5: 122
  3. Mekkes JR et al. (2003) Causes, investigation and treatment of leg ulceration. Br J Dermatol 148: 388-401
  4. Odeh F, Goos M (1972) Zur Histopathologie der Dermite Ocre Favre-Chaix. Z Haut u Geschl Kr 47: 147–154
  5. Sawada et al. (1991) Orthostatic purpura: report of two cases. Rinsho Ketsueki 32:1569-1573
     

Disclaimer

Bitte fragen Sie Ihren betreuenden Arzt, um eine endgültige und belastbare Diagnose zu erhalten. Diese Webseite kann Ihnen nur einen Anhaltspunkt liefern.

Abschnitt hinzufügen

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 24.10.2017