Heparine, topische

Zuletzt aktualisiert am: 04.11.2016

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Definition

Topische Zubereitungen von Heparinen.

Dosierung und Art der Anwendung

Gel/Salbe unter Kompressionsverband 2-3mal/Tag über 1-2 Wochen dünn auf die betroffenen Hautstellen auftragen.

Unerwünschte Wirkungen

Allergische und pseudoallergische Reaktionen.

Kontraindikation

Überempfindlichkeit gegen den Wirkstoff oder andere Bestandteile der Zubereitung (evtl. Paragruppen-Allergie). Gelzubereitungen nicht auf offene Wunden oder Ulcera crurum auftragen.

Präparate

Thrombareduct, Heparin-ratiopharm
Abschnitt hinzufügen

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 04.11.2016