Frühlingsperniosis L56.4

Synonym(e)

Frühjahrslichtdermatose; Frühlingseruption jugendliche; Hidroa vernalis; jugendliche Frühlingseruption; juvenil spring eruptions of the ears; Perniosis Frühjahrsperniosis

Erstbeschreiber

Keining, 1941

Definition

V.a. bei Kindern und Jugendlichen vorkommende, klinisch wie eine Pernio imponierende Erkrankung, die zu den Lichtdermatosen zählt. S.a.u. Herbstperniosis.

Ätiopathogenese

Unklar, einige Autoren sehen die Erkrankung als polymorphe Lichtdermatose. Kälteeinflüsse, plötzliche Temperatur- und Luftdruckänderung könnten auch eine Rolle spielen.

Lokalisation

Vor allem symmetrisch an den Ohrrändern, im Gesicht, Nacken, an Handrücken, Unterarmen und Unterschenkeln (lichtexponierte Regionen) lokalisiert.

Klinisches Bild

Vor allem juckende, schmerzlose sukkulente, rötlich-livide Erytheme und Papeln, seltener papulovesikulöse und bullöse Hautveränderungen.

Therapie

Literatur
Für Zugriff auf PubMed Studien mit nur einem Klick empfehlen wir Kopernio Kopernio

  1. Abeck D et al. (1991) Frühlingsperniosis-Fallbeobachtung und Literaturübersicht. Z Hautkr 67: 49–51
  2. Jansen T, Plewig G (1999) Polymorphic photodermatitis. 2: Spring perniosis, therapy and prevention. MMW Fortschr Med 141: 46-48
  3. Keining E, Oldach FA (1941) Behandlungsergebnisse mit Nikotinsäureamid bei multiformen Erythemen. Dermatol Wochenschr 112: 285–293
  4. Nakamura T et al. (1986) Jugendliche Frühlingseruption. Hautarzt 37: 46–47
  5. Stratigos AJ et al. (2003) Spectrum of idiopathic photodermatoses in a Mediterranean country. Int J Dermatol 42: 449-454

Disclaimer

Bitte fragen Sie Ihren betreuenden Arzt, um eine endgültige und belastbare Diagnose zu erhalten. Diese Webseite kann Ihnen nur einen Anhaltspunkt liefern.

Zuletzt aktualisiert am: 24.10.2017