Anistreplase

Zuletzt aktualisiert am: 24.10.2017

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Synonym(e)

Acylierter Plasminogen-Streptokinase-Aktivatorkomplex – APSAC

Definition

Die Anistreplase ist ein Fusionmolekül aus Streptokinase und Lys-Plasminogen. Die Fibrinbindungskapazität ist höher als bei der Streptokinase und der Urokinase und führt deshalb im Vergleich zu diesen Substanzen zu einer verstärkten Aktivierung von Plasminogen.

Halbwertzeit

Ca. 100 Minuten.

Dosierung und Art der Anwendung

30 E über fünf Minuten i.v.

Präparate

Eminase®

Literatur
Für Zugriff auf PubMed Studien mit nur einem Klick empfehlen wir Kopernio Kopernio

  1. HA Neumann (2014) Das Gerinnungssystem. ABW-Wissenschaftsverlag GmbH Berlin

Weiterführende Artikel (1)

Plasminogen;
Abschnitt hinzufügen

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 24.10.2017