Zehntagefieber A79.8

Zuletzt aktualisiert am: 24.10.2017

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Synonym(e)

Fleckfieber südafrikanisches; Natalfieber; Pretoriafieber; Pretorialfieber; südafrikanisches Fleckfieber

Definition

Durch R. africae verursachte Rickettsiose. Übertragung der Erreger erfolgt durch Amblyomma-Zecken (Schildzecken).

Vorkommen/Epidemiologie

Südafrika.

Klinisches Bild

10-tägige Fieberperiode. An der Einstichstelle ist gelegentlich ein bis zu erbsgroßes, ulzeriertes Knötchen nachweisbar, das mit schwarzen Krusten (Tache noir) bedeckt sein kann. Auftreten von regionärer Lymphadenitis, makulopapulösem Exanthem und Nackensteifigkeit.

Therapie

Entsprechend dem endemischen Fleckfieber.

Disclaimer

Bitte fragen Sie Ihren betreuenden Arzt, um eine endgültige und belastbare Diagnose zu erhalten. Diese Webseite kann Ihnen nur einen Anhaltspunkt liefern.

Abschnitt hinzufügen

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 24.10.2017