Vulvovaginitis diabetica B37.3

Zuletzt aktualisiert am: 15.05.2014

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Definition

Chronische, stark juckende Vulvovaginitis bei Diabetikerinnen, häufig durch Candidose.

Klinisches Bild

Entzündlich geschwollene, lichenifizierte, düsterrot bis blaurot verfärbte Vulva, häufig kompliziert durch bakterielle Infektionen wie Follikulitis u. Furunkel.

Therapie allgemein

Einstellung des Diabetes, Zusammenarbeit mit dem Internisten, Behandlung der Candidose oder der bakteriellen Infektion (s. jeweils dort). Keine blinde antimykotische oder antibiotische Lokaltherapie – vor Therapie immer Kultur bzw. Abstrich anlegen.

Externe Therapie

Lokaltherapeutisch zurückhaltend mit Salben oder Cremes agieren. Besser sind austrocknende Externa, z.B. Lotio alba oder antiseptische Lösungen wie Kaliumpermanganat (hellrosa).

Literatur
Für Zugriff auf PubMed Studien mit nur einem Klick empfehlen wir Kopernio Kopernio

  1. Rowe B R et al. (1990) Is candidiasis the true cause of vulvovaginal irritation in women with diabetes mellitus? J Clin Pathol 43: 644–645

Disclaimer

Bitte fragen Sie Ihren betreuenden Arzt, um eine endgültige und belastbare Diagnose zu erhalten. Diese Webseite kann Ihnen nur einen Anhaltspunkt liefern.

Abschnitt hinzufügen

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 15.05.2014