Vulvitis gangraenosa L98.4; N76.6

Zuletzt aktualisiert am: 24.10.2017

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Synonym(e)

Vulvitis ulcerosa

Definition

Der Balanitis gangraenosa entsprechendes Krankheitsbild im Bereich der Vulva. Meist bakteriell bedingte, schwere Infektion, zumeist bei gestörter Abwehrlage durch gramnegative Keime oder Anaerobier (s.a. Tabelle 1).

Externe Therapie

Interne Therapie

Tabellen

Entzündliche Erkrankungen der Vulva

Epidemiologie/Ätiologie

Symptomatik/Krankheitsbilder

Therapie

Staphylococcus aureus

Follikulitis/Furunkel/Karbunkel: Schmerzhafte Knoten, Fluktuation.

Lokal desinfizierende Maßnahmen (Sitzbäder mit Polyvidon-Jod-Lsg.), topische antibiotikahaltige Therapie mit Nebacetin/Bacitracin oder Fusidinsäure (Fucidine Salbe), zur Abszessreifung Ichtholan Spezial Salbe oder Ichthoseptal, ggf. Stichinzision und Drainage, Wundspülungen, interne antibiotische Therapie nach Antibiogramm.

Staphylokokken, Streptokokken

Bartholinitis: Schmerzhafte Schwellung.

Lokal desinfizierende Maßnahmen (Sitzbäder mit Polyvidon-Jod-Lsg.), topische antibiotikahaltige Therapie mit Nebacetin/Bacitracin oder Fusidinsäure (Fucidine Salbe), zur Abszessreifung Ichtholan Spezial Salbe oder Ichthoseptal, ggf. Stichinzision und Drainage, Wundspülungen, interne antibiotische Therapie nach Antibiogramm.

Corynebacterium minutissimum

Erythrasma: Rot-bräunlich schuppende Herde der Leiste und Vulva, wenig Beschwerden.

Topische antibiotikahaltige Behandlung mit erythromycinhaltigen Salben (z.B. Aknemycin Salbe).

Bacterium crassus

Ulcus vulvae acutum: Schmerzhafte, rasch wachsende Ulzerationen v.a. bei jüngeren Frauen.

Topische Präparate sind zumeist ausreichend, z.B. Fucidine Salbe, Nebacetin/Bacitracin Salbe/Creme. Zusätzlich desinfizierende Sitzbäder (Betaisodona-Lsg., Kamillosan-Lsg.). Bei ausgedehnten Formen: Interne antibiotische Therapie nach Antibiogramm, Bettruhe, antiphlogistische und analgetische Therapie. In sehr schweren Fällen: Kurzfristig systemische Glukokortikoide.

Disclaimer

Bitte fragen Sie Ihren betreuenden Arzt, um eine endgültige und belastbare Diagnose zu erhalten. Diese Webseite kann Ihnen nur einen Anhaltspunkt liefern.

Abschnitt hinzufügen

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 24.10.2017