Vitamin A-Hypervitaminose E67

Zuletzt aktualisiert am: 15.05.2014

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Definition

Erkrankungsbild bei akuter oder chronischer Überdosierung von Vitamin A. Normaler Vitamin A Tagesbedarf: 5.000 IE/Tag.

Klinisches Bild

  • Akut: Nausea, Kopfschmerz, nachfolgend Hautschuppung.
  • Chronisch: Gewichtsverlust, Anorexie, Lethargie, trockene, irritable Haut (Xerosis), Schleimhautrhagaden, diffuses telogenes Effluvium.

Labor

Transaminasen und alkalische Phosphatase sind erhöht.

Therapie

Absetzen der Vitamin A-Zufuhr, auch der externen oder internen Therapie mit Vitamin A-Säure Präparaten.

Externe Therapie

Blande fettende Therapie ggf. mit Zusatz von Harnstoff (z.B. Nubral Creme, Basodexan Creme, Excipial U-Lipolotio, R102 , R104 ).

Literatur
Für Zugriff auf PubMed Studien mit nur einem Klick empfehlen wir Kopernio Kopernio

  1. Hamann K et al. (1982) Chronische Hypervitaminose A mit Hautveränderungen. Hautarzt 33: 559–561
  2. Lips P (2003) Hypervitaminosis A and fractures. N Engl J Med 348: 347-349
  3. Muggia FM (1992) Vitamin A Intoxication during taxol therapy for refractory ovarian cancer J Natl Cancer Inst 18: 1444–1445
  4. Perrotta S et al. (2003) Vitamin A and infancy. Biochemical, functional, and clinical aspects. Vitam Horm 66: 457-591

Disclaimer

Bitte fragen Sie Ihren betreuenden Arzt, um eine endgültige und belastbare Diagnose zu erhalten. Diese Webseite kann Ihnen nur einen Anhaltspunkt liefern.

Abschnitt hinzufügen

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 15.05.2014