Virushepatitiden B19.9

Zuletzt aktualisiert am: 03.09.2018

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Synonym(e)

Hepatitis virale; Virushepatitis

Definition

Diffuse, nicht-eitrige durch hepatotrope Viren mit unterschiedlichen Transmissionswegen und Epidemiologien hervorgerufene Entzündung der Leber. Zwischen den einzelnen Hepatitisformen bestehen keine Kreuzimmunität. Eine akute Hepatitis dauert längstens 6 Monate an. 5 Virustypen die mit den Buchstaben A-E gekennzeichnet sind. Diese verursachen 95 % aller Virushepatitiden (s.u. Hepatitis-A-Virus, Hepatitis-B-Virus, Hepatitis-C-Virus, Hepatitis-D-Virus, Hepatitis-E-Virus). 

Folgende Hautveränderungen werden gefunden:

Vorkommen/Epidemiologie

  • HAV: häufigste Viruserkrankung; Inkubationszeit: 15-50Tage
  • HBV: bis 5% Virusträger; Inkubationszeit: 30-180Tage
  • HCV: 3% Virusträger; Inkubationszeit: 15-180Tage
  • HDV: 5% der HB-Virusträger; Inkubationszeit: 30-180Tage
  • HEV: spezielle Risikogebiete; Inkubationszeit: 15-160Tage
  • 5% viral bedingter Leberentzündungen sind durch CMV, EBV und unbekannte Virustyp verursacht.

Manifestation

Die HAV- und HEV-Infektionen werden fäko-oral übertragen (selten parenteral oder durch Geschlechtsverkehr).  HBV-und HBD- Infektionen werden häufig sexuell und durch Blutprodukte übertragen. HBC- Infektionen werden durch Blutprodukte sowie perinatal, seltener sexuell übertragen.

Klinisches Bild

Die Krankheitssymptomatik der einzelnen Virusinfektionen verläuft grundsätzlich weitgehend gleichartig. Die Infektion kann völlig symptomlos (2/3 der Fälle verlaufen im Kindesalter asymptomatisch), anikterisch, mit nur leichtem Unwohlsein, aber auch ikterisch, fulminant bis zum Leberversagen verlaufen.

Prodromalstadium: Schwäche, leichte Ermüdbarkeit, Fieber, Appetitlosigkeit, Kopfschmerzen in 20-60%, Gelenkbeschwerden in 10-30%, Dauer wenige Tage.

Ikterische Phase: Ikterus hält 2-3Wochen an, nach 4-12 Wochen kommt es zu einer kompletten klinischen und biochemischen Ausheilung.

Posthepatitissyndrom: bei einigen Patienten persistieren Müdigkeit und Schwäche und Depressionen für Wochen und Monate. In 5% der Fälle chronischer Verlauf.

Hinweis(e)

Namentliche Meldepflicht bei Verdacht, Erkrankung und Tod an einer akuten Virushepatitis sowie bei Labornachweis von Hepatitis A-E (Hepatitis C nur dann, wenn eine chronische Erkrankung nicht bekannt ist).

Disclaimer

Bitte fragen Sie Ihren betreuenden Arzt, um eine endgültige und belastbare Diagnose zu erhalten. Diese Webseite kann Ihnen nur einen Anhaltspunkt liefern.

Abschnitt hinzufügen

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 03.09.2018