Varizella-Zoster-Virus

Zuletzt aktualisiert am: 24.10.2017

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Synonym(e)

HHV3; VZV

Definition

Das Varizella-Zoster-Virus ist ein DNA-Virus aus der Gruppe der humanen Herpesviren, die Krankheiten bei Menschen und anderen Wirbeltieren verursachen können. S.u. Herpesviren, humane.

Allgemeine Definition

VZV wird sehr leicht per Tröpfcheninfektion übertragen und verursacht dann als Erstmanifestation die Kinderkrankheit Windpocken, selten eine Zoster-Meningitis oder Zoster-Enzephalitis. Nach Ausheilen der Krankheit persistiert es lebenslang in sensiblen Nervenzellen. Bei Immunschwäche oder im Alter kann es in seltenen Fällen zum Zweitkrankheitsbild der Gürtelrose (Zoster) führen (s.u. Zoster).

Erreger

VZV ist membranumhüllt, enthält doppelsträngige DNA (dsDNA) und ist als Ikosaeder mit 162 Kapsomeren 150-200 nm im Durchmesser groß. Das Virus gehört zur Gattung Varicellovirus, zur Unterfamilie der Alpha-Herpes-Viridae und zur Familie der Herpesviridae. Mit den Herpes simplex-Viren ist es nahe verwandt, da es mit diesem einen großen Teil seines Genoms teilt. Einziges natürliches Reservoir ist der Mensch.

Vorkommen/Epidemiologie

Prävalenz: 400/100.000 Einwohner/Jahr.

Manifestation

Menschen zwischen dem 50.-70. Lebensjahr sind am häufigsten betroffen. Keine Geschlechtsbevorzugung.

Klinisches Bild

Erkrankungen:
  • Varizellen (Windpocken), Erkrankungsgipfel zwischen dem 2. und 10. Lebensjahr.
  • Reye-Syndrom: seltenes, meist bei Kindern und Jugendlichen auftretendes, akutes Syndrom, gekennzeichnet durch Enzephalopathie mit Hirnödem und feintropfiger Verfettung der Leber, das in 15-40% der Fälle mit Varizellen assoziiert ist. Wird besonders unter Einnahme von Acetylsalicylsäure beobachtet.
  • Zoster als endogenes Rezidiv: Erkrankungsgipfel im höheren Lebensalter. Insgesamt erkranken etwa 15% aller Menschen im Laufe ihres Lebens.
  • Varizella-Syndrom, kongenitales: Das fetale Varizellen-Syndrom tritt bei 0,7-2% aller Feten auf, deren Mütter im ersten Schwangerschaftsdrittel eine Primärinfektion durchgemacht haben.

Prophylaxe

Impfung mit Varicella zoster-Impfstoff (Varivax).
Abschnitt hinzufügen

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 24.10.2017