Uncaria tomentosa

Zuletzt aktualisiert am: 15.05.2014

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Definition

In Südamerika vorkommender Vertreter des Genus Uncaria, der zur Familie der Rötegewächse gehört. Uncaria tomentosa rankt sich an Trägerbäumen bis ins Blätterdach empor und breitet sich dort großflächig aus. Auf Grund von charakteristischen Dornen, die der Form einer Katzenkralle ähneln, wird die Pflanze auch als „Katzenkralle“ bezeichnet (Cat’s Claw).

Wirkungen

Die innere Rinde dieser Rankenpflanze ist essbar. Sie wird von den einheimischen Indios als ein das Immunsystem stimulierendes Heilkraut eingenommen. Uncaria tomentosa enthält stark wirksame Antioxidantien wie Polyphenole und Triterpene.

Auch interessant

Dermatologie

Chronische, vesikulo- bullöse, gelegentlich juckende Erkrankung, die innerhalb der ersten Lebensjahre auftr...

Weiterlesen
Anzeige

Anwendungsgebiet/Verwendung

Immunstimulierend z.B. zur unterstützenden Behandlung von Kondylomen.

Kontraindikation

Nicht geeignet für Kinder < 3 Jahre; keine Einnahme während Schwangerschaft und Stillzeit.

Handelsnamen

Uncaria tomentosa ist als reines Pulver erhältlich, wovon 2 x täglich 1 Teelöffel in Flüssigkeit eingerührt genommen wird.

Verweisende Artikel (1)

Condylomata acuminata;
Abschnitt hinzufügen

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 15.05.2014