Trichomalazie L67.84

Zuletzt aktualisiert am: 15.05.2014

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Definition

Bei Trichotillomanie beobachtete Störung der Haarschäfte mit Aufweichung, Stauchung und Dissoziation der Haarschaftanteile.

Therapie

Eine kausale Therapie der Trichomalazie ist nicht möglich. Ggf. sind psychologische oder psychiatrische Beratungen erforderlich sowie die Therapie der Trichotillomanie. Bei kleineren Kindern radikales kurz schneiden der Haare.

Weiterführende Artikel (1)

Trichotillomanie;

Disclaimer

Bitte fragen Sie Ihren betreuenden Arzt, um eine endgültige und belastbare Diagnose zu erhalten. Diese Webseite kann Ihnen nur einen Anhaltspunkt liefern.

Abschnitt hinzufügen

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 15.05.2014