Trichinose B75.x0

Zuletzt aktualisiert am: 18.11.2019

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Synonym(e)

Trichinenerkrankung

Erstbeschreiber

Owen u. Paget, 1835; Virchow, 1859; von Zenker, 1860

Definition

Meldepflichtige Wurmerkrankung.

Erreger

Trichinella spiralis.

Vorkommen/Epidemiologie

Weltweit verbreitet. Selten in Mitteleuropa. Meist sporadisch auftretend oder in kleinen Epidemien.

Ätiopathogenese

Aufnahme der Erreger durch Verzehr von larvenhaltigem Schweinefleisch. Reifen der Würmer im Dünndarm. Nach 5 Tagen: Geburt neuer Larven; diese penetrieren die Darmwand und gelangen über den Blutweg in den gesamten Organismus.

Klinisches Bild

Fieber, Darm-Koliken, Diarrhoe, Muskelschmerzen. Ödeme im Gesicht (Lidödeme), an Hand- und Fußflächen; makulöse Exantheme, subunguale Splitterblutungen.

Labor

Eosinophilie, IgE-Erhöhung; evtl. Anstieg der Serumkreatininkinase.

Differentialdiagnose

Interne Therapie

Albendazol (z.B. Eskazole Filmtbl.) 10-15 mg/kg KG tgl. in 2 Tagesdosen oder Mebendazol (Vermox Tbl.) 200-400 mg 3mal/Tag für 3 Tage, dann 400-500 mg 3mal/Tag für 10 Tage. Cave! Nebenwirkungen, daher genaue Dosierungsvorschrift beachten!

Zur Vorbeugung möglicher sekundärer Krankheitssymptome begleitende Therapie mit 20-60 mg Prednison (z.B. Decortin Tbl.), bei drohenden Komplikationen initiale, hoch dosierte parenterale Gabe von bis 1 g.

Prophylaxe

Ausreichendes Kochen oder Braten des Fleisches.

Literatur
Für Zugriff auf PubMed Studien mit nur einem Klick empfehlen wir Kopernio Kopernio

  1. Cortes-Blanco M et al. (2002) Outbreak of trichinellosis in Caceres, Spain, December 2001-February 2002 Euro Surveill 7: 136-138
  2. Holstein A et al. (1999) Father and son with muscle pain and loss of muscle strength. Acute Trichinosis. Internist 40: 673-677
  3. Liu M et al. (2002) Trichinellosis in China: epidemiology and control. Trends Parasitol 18: 553-556
  4. Owen R (1835) Description of a microscopic entozoon infesting the muscles of the human body. London Med Gaz 16: 125-127
  5. Roy SL (2003) Trichinellosis surveillance--United States, 1997-2001. MMWR Surveill Summ 52: 1-8
  6. Virchow R (1859) Recherches sur le developpement de la trichina spiralis (ce ver devient adulte dans l’intestin du chien). CR Seanc Acad Sci 49: 660-662
  7. Zenker FA (1860) Ueber die Trichinen-krankheit des Menschen. Arch Pathol Anat Physiol Klin Med 18: 561-572

Disclaimer

Bitte fragen Sie Ihren betreuenden Arzt, um eine endgültige und belastbare Diagnose zu erhalten. Diese Webseite kann Ihnen nur einen Anhaltspunkt liefern.

Abschnitt hinzufügen

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 18.11.2019