Tiabendazol

Zuletzt aktualisiert am: 29.03.2018

Autor: Prof. Dr. med. Peter Altmeyer

Alle Autoren

Synonym(e)

Thiabendazol; Thiabendazole; Tiabendazol 10%-Betamethason 01%-Salbe; Tiabendazol-Salbe 10%

Definition

Systemisches Anthelminthikum. Topisch kann es bei Larva migrans angewendet werden. 

Tiabendazol ist in der EU unter der Ziffer E 233 als Lebensmittelzusatzstoff (Konservierungsmittel)  zugelassen. Die Substanz wird nur äußerlich auf Schalen von Zitrusfrüchten verwendet.

Halbwertzeit

10–12 h

Wirkungsspektrum

Ancylostoma brasiliense, Angiostrongylus cantonensis und costaricensis, Capillaria philippinensis, Dracunculus medinensis, Stronyloides fuelleborni und stercoralis, Toxocara spp. Trichinella spp., Trichostrongylus spp.

Indikation

Systemische Anwendung: Infektionen mit Nematoden. Topische Anwendung: bei Larva migrans.

Dosierung und Art der Anwendung

S. Tabelle

Normkonzentration

2–10% in Lösungen oder Cremes.

Unerwünschte Wirkungen

Bei systemischer Applikation: Übelkeit, Erbrechen, Schwindel, Hypotonie, Leberfunktionsstörungen, Leukopenie, Kristallurie, allergische Reaktionen, Halluzinationen, Geruchsstörungen. Sehr selten Schock, Ohrensausen, Erythema exsudativum multiforme.

Wechselwirkungen

Bei gleichzeitiger Gabe von Allopurinol oder Theophyllin Anstieg der Xanthinmetaboliten bzw. des Theophyllinspiegels.

Kontraindikation

Schwangerschaft, Leber- und Niereninsuffizienz, Überempfindlichkeit.

Rezeptur(en)

Tiabendazol 10%-Betamethason 0,1%-Creme (O/W) R254

Tiabendazol 2% in DMSO-Lösung 

R252

Präparate

Mintezol (über die internationale Apotheke erhältlich)

Tabellen

Dosierungen von Tiabendazol bei Infektionen mit verschiedenen Erregern

Indikation

Dosierung

Ancylostoma brasiliensis

2mal/Tag 25 mg/kg KG p.o. über 3 Tage

Angiostrongylus cantonensis

2mal/Tag 25 mg/kg KG über 7 Tage

Angiostrongylus costaricensis

3mal/Tag 75 mg/kg KG über 3 Tage

Capillaria philippensis

1mal/Tag 25 mg/kg KG über 4 Wochen

Dracunculus medinensis

2mal/Tag 25 mg/kg KG über 3 Tage

Strongyloides fuelleborni

2mal/Tag 25 mg/kg KG über 3-5 Tage

Strongyloides stercoralis

2mal/Tag 25 mg/kg KG über 3-5 Tage, ggf. bis zu 3 Wochen

Toxocara spp.

2mal/Tag 25 mg/kg KG über 5-7 Tage

Trichinella

2mal/Tag 25 mg/kg KG (max. 3 g/Tag) über 7 Tage

Trichostrongylus

2mal/Tag 25 mg/kg KG über 5 Tage

Abschnitt hinzufügen

Autoren

Zuletzt aktualisiert am: 29.03.2018